Hamburg räumt auf!


Key Facts

  • Hamburg gibt jährlich etwa 25 Mio. Hundekotbeutel aus 
  • Die Hamburger Gassi-Beutel bestehen aus herkömmlichem Plastik (PE)
  • Hundekotbeutel werden verstärkt im Bereich rund um Alster, Elbe und den vielen Waldgebieten eingesetzt und landen somit viel häufiger als Einkaufstüten in den Grünanlagen oder im Gewässer

Hamburg räumt auf! - Packen wir es an

Im Rahmen von "Hamburg räumt auf!" (01.04.-10.04.2016) helfen dieses Jahr vermutlich wieder über 50.000 freiwillige Hamburger die Stadt von wild herumliegendem Müll zu befreien.  Bei mehreren Hundert Tonnen aufgelesenen Müll, dürften sich darunter zigtausende Hundekotbeutel befinden. Da die Hundekotbebeutel im Rahmen der Aktion ohnehin eingesammelt werden, ist es für alle Helfer ein leichtes noch schnell ein Foto zu machen.

 

Werden alle so entstandenen Bilder auf unserer Poop Bag Map verdichtet, entsteht eine umfassende Dokumentation der Umwelteinträge von Hundekotbeuteln. Selbstverständlich stellen wir der Stadtreinigung diese Karte zur Verfügung, um dieser zu helfen die Standplätze der Mülleimer weiter zu verbessern. Zusätzlich wird über die Karte Aufmerksamkeit erzeugt, die hoffentlich dazu führt, dass Umweltverschmutzer es sich zweimal überlegen, bevor sie einen Hundekotbeutel in die Umwelt werfen.


Hintergrundinformationen

Die Stadt Hamburg gibt seit Jahren kostenlose Hundekotbeutel aus - im letzten Jahr mehr als 25 Millionen Stück und damit weit mehr als jede andere Stadt in Deutschland. Mit diesem freiwilligen Service konnte das Hundekotproblem in der Stadt deutlich reduziert werden. Gleichzeitig gelangt jedoch ein Teil der eingesetzten Hundekotbeutel durch Unachtsamkeit, vor allem aber intensivem Missbrauch einiger weniger Hundebesitzer, in die Umwelt.

 

Auf vielen Wegen, Grünflächen, Schulhöfen, Parks und Spielplätzen Hamburgs wird Müll von der Stadtreinigung eingesammelt doch auch diese kann leider nicht alle Hundekotbeutel aus der Umwelt zurückholen (insbesondere auf öffentlichen Flächen, für die die Stadtreinigung Hamburg keine Reinigungspflicht hat).